Ernährung

ernaehrung ausgewogen gesund nuesse erbsen bohnen healthy food

Der Körper sollte durch eine ausgewogene und natürliche Ernährungsweise mit allen notwendigen Makronährstoffen und Mikronährstoffen versorgt werden. Das ist die Grundvoraussetzung eines bis ins hohe Alter leistungsfähigen und gesunden Lebens.

Das Sprichwort „Du bist, was du isst“ kommt nicht von ungefähr. Eine auf längere Dauer unausgewogene Ernährungsweise wird dem Wohlbefinden, der Leistungsfähigkeit und der Gesundheit mit hoher Wahrscheinlichkeit schaden. Wer seinen Körper regelmäßig mit großen Mengen an Süßigkeiten, Limonaden und Fast-Food vollstopft, darf sich nicht wundern, sollten daraus irgendwann Übergewicht und unreine Haut resultieren. Häufige Müdigkeit und Schlappheit sind weitere Auswirkungen schlechter Ernährungsweise.  

Es gibt einige generelle Richtwerte, wie viel Energie man pro Tag über Nahrungsmittel zu sich nehmen sollte. Es ist unter anderem abhängig vom Geschlecht, dem Alter, und besonders von der körperlichen Aktivität – eine körperlich schwer arbeitende Person benötigt logischerweise viel mehr Energie als eine, die viel sitzt.

Leere Kalorien

Wenn man von ‚leeren Kalorien’ spricht, dann fehlt es den Nahrungsmitteln meist an ausreichend Mikronährstoffen. Vor allem industriell hergestellte Lebensmittel und Fast-Food weisen in diesen Belangen große Defizite auf. Typische Vertreterinnen der leeren Kalorien sind Limonaden, ein Großteil der Süßigkeiten und süßes oder salziges Knabbergebäck wie z.B. Kartoffel-Chips. Dass der überwiegende Teil der Nahrungsmittel in sogenannten Fast-Food-Ketten ebenfalls zu den leeren Kalorien zählen, dürfte kein großes Geheimnis sein.

Zu den Unterkategorien

Makronährstoffe

Zu den Makronährstoffen zählen

Der Körper benötigt Makronährstoffe, um genügend Energie zu gewinnen, welche für Körperfunktionen wie beispielsweise Atmung, Herzschlag, Verdauung und Wachstum verbraucht wird. Die Energie, welche in Form von Kalorien zugeführt wird, ist mit Benzin im Verhältnis zu einem Auto vergleichbar. Ist der Tank leer, läuft der Motor nicht mehr und kann somit keine Leistung erbringen.

Für gewöhnlich erfolgt die Deckung des Energiehaushalts überwiegend durch Kohlenhydrate und Fette. Dennoch sollte man auf eine eiweißreiche Ernährung achten, denn auch das Eiweiß ist lebensnotwendig. Da die meisten Menschen in Europa eher mit Übergewicht als mit Untergewicht zu kämpfen haben, hat eine eiweißreiche Ernährungsweise auch diesbezüglich einen Vorteil: 1g Eiweiß hat weniger Kalorien als 1g Fett. Des Weiteren spielt das Eiweiß eine wichtige Rolle beim Aufbau und dem Erhalt von Muskeln. Ein muskulöser Körper sorgt nicht nur für eine ästhetische Körperform, sondern hält schlank, da Muskeln sozusagen automatisch Kalorien verbrennen.

Um die bestmögliche Leistungsfähigkeit zu erbringen, sollte dein Körper jedoch in einem angemessenen prozentualen Verhältnis mit allen drei Makronährstoffen versorgt werden.

Mikronährstoffe

Zu den Mikronährstoffen zählen vor allem

Der Körper kann diese entweder gar nicht oder nur teilweise in unzureichenden Mengen selbst herstellen.

Sie liefern – im Gegensatz zu den Makronährstoffen – keine Energie, sind aber lebensnotwendig für den reibungslosen Ablauf wichtiger Funktionen. Unter anderem sind sie beteiligt am Zellwachstum, an der Erneuerung der Knochen, der Muskulatur und der Haut. Des Weiteren sind sie auch mitverantwortlich für die Reizübertragung in den Nervenbahnen.

Wasserzufuhr

Auch die ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist ein wichtiger Bestandteil der Ernährung – das vergessen leider viel zu viele. Die notwendige Menge variiert je nach Alter, Wetterbedingungen und Aktivität der jeweiligen Person. Es ist selbstverständlich ein Unterschied, ob man an einem heißen Tag Hanteln im Fitnesscenter hebt oder an einem kühlen Herbsttag zu Hause im Bett liegt.

Der Referenzwert der DGE für einen Erwachsenen bei durchschnittlichen Lebensbedingungen liegt bei rund 2,5 Litern Wasser pro Tag.

Sportlich aktive Personen sollten jedoch mindestens 3 bis 4 Liter Wasser pro Tag trinken. Je nach Herkunftsort, enthält Leitungswasser oft mehr Calcium und Magnesium als abgefülltes stilles Mineralwasser aus dem Supermarkt.

Sollte dir reines Wasser zu langweilig schmecken, kannst du auch auf ungesüßten Früchtetee oder grünen Tee ausweichen.

Scroll Up

Die Webseite finanziert sich durch Kooperationen mit Unternehmen, wie auch durch erhaltene Provisionen. 

* Der Webseiten-Betreiber Alexander Perč ist Teilnehmer des Partnerprogramms von Amazon EU, das zur Bereitstellung eines Mediums für Websites konzipiert wurde, mittels dessen durch die Platzierung von Werbeanzeigen und Links zu Amazon.de Werbekostenerstattung verdient werden kann.